FullScreen-fähige Version:
„F“-Taste drücken
Beim
Sozialpolitischen Fachkongress des
ASB

war ich eingeladen in 60 Minuten zu referieren, „wie digitale
Medien produktiv in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen genutzt
werden können“. So weit es der zeitliche Rahmen zu ließ habe ich
crashkursmäßig versucht, den Vortrag etwas Workshop-artiger
aufzubauen. — Ähnlich, wie wir auch im ABC arbeiten. — Neben (viel zu wenig) Platz für Fragen und Diskussionen
versuchte ich auch zwei meiner derzeitigen Lieblingstools
auszuprobieren zu lassen:
Etherpad und
Vine.

Während das vorbereitete und auf den mitgebrachten iPads
bereits geöffnete Etherpad zur Dokumentation des Workshops leider
nicht genutzt wurde, eignete sich Vine wieder hervorragend, um –
schnell – zu erleben, wie sich ein Thema (hier: „analog – digital“)
und ein Medium (hier: Video) in der pädagogischen Arbeit
miteinander verbinden lassen. Leider gab das WLAN im Tagungshotel
keine Möglichkeit Filme über AirPlay-Mirroring zu zeigen und das
mitgebrachte UMTS-Setup war nicht performant genug um alle
Vine–Videos auch gleich zeigen zu können. Aber die Ergebnisse
(keine zehn Minuten Zeit für Aufgabenerläuterung, Gruppenfindung,
Konzeption und Umsetzung) finde ich wirklich seeeehr hübsch
gelungen:

Am Präsentationssetup für
unterwegs muss ich noch arbeiten. Ansonsten als mediale
Einstiegsübung immer wieder gerne.